Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Mo 28. Mai 2018, 07:27

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Onkel Hennes Bilderalbum
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 10:06 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2764
In den 1960er Jahren standen neben Rationalisierungen bei der DB auch umfangreiche Renovierungen und auch Neubauten von Betriebsgebäuden an, deren Sinn sich nicht immer erschloß.

Ein Beispiel ist der Bf Ockenheim.
1902 im Zuge des Baus der Verbindung von der Rheinstrecke bei Gau-Algesheim zur Nahestrecke und der damals noch in Bad-Münster beginnenden Glantalbahn errichtet, besaß er ein schlichtes Empfangsgebäude in Fachwerktechnik.


Später, nach dem Bau der Hindenburgbrücke (1915) sowie einer Verbindungskurve Bingen-Gaulsheim - Ockenheim (1934) erhielt der Bahnhof zwar eine betriebliche Aufwertung, diese Blütezeit war aber spätestens mit der Zerstörung der Hindenburgbrücke 1945 sowie der Stillegung der Strecke Bingen-Gaulsheim - Ockenheim 1966 wieder vorbei.

Doch im Jahre 1965 wurde völlig überraschend ein neues Empfangsgebäude eingeweiht.
Es war ein Baustil, der zeitgleich im Bereich der BD Mainz öfter realisiert wurde, z.B. im rheinhessischen Gundersheim. Nicht nur in Ockenheim wunderte man sich über diese Investitionstätigkeit.

Mein Onkel Hennes, wohnhaft in Ockenheim und seinerzeit Chef des Betriebsdienstes bei der BD Mainz ließ durchblicken, daß hier wohl "Beziehungen" eine große Rolle gespielt haben.
Mehr war ihm nicht zu entlocken.

Der neue Ockenheimer Bahnhof wurde danach noch gerade 11 Jahre genutzt, dann durchgeschaltet und 1984 wurden alle betrieblichen Anlagen abgebaut.
Auch im Bahnhof Ockenheim habe ich mich gerne aufgehalten, die meisten Mitarbeiter kannte man, Gau-Algesheimer, Ingelheimer und Ockenheimer Personal wechselte sich regelmäßig ab.
Spannend war, zu sehen, wenn ein Dampfzug von Gau-Algesheim Richtung Bad Kreuznach losfuhr, denn vom Bahnsteig aus konnte man ihn über die Rauchfahne vier Kilometer bis Ockenheim verfolgen.



Der Bahnhof von 1870 in den späten 1920er Jahren. Links am Bahnhof der Ladekran am Ladegleis z.B. für den in Ockenheim öfter abgewickelten Faßweinversand.

Bild

Der alte Bf Ockenheim 1963 nach der in den 30er Jahren vollzogenen Erweiterung, die durch Bau der Hindenburgbrücke sowie die Verbindungsstrecke Bingen-Gaulsheim - Ockenheim nötig wurde.

In dieser Zeit hatte Ockenheim mit sechs Gleisen und einer Drehscheibe am Bahnhofsende Richtung Gau-Algesheim seine größte Ausdehnung

Bild


Ein Gesangverein auf Freundschaftsbesuch in Ockenheim.
Im Hintergrund ein VT 98, der noch bis in die 1970er Jahre für den "kurzen" Nahverkehr Bad-Kreuznach - Gau-Algesheim eingesetzt war.

Die Züge Mainz-Saarbrücken bzw. Mainz-Bad-Münster-Altenglan-Homburg waren mit der BR 23, oder den Baureihen V 100, V 160 oder V 200 bespannt, letztere führten auch den durch Ockenheim fahrenden "Pariser Schnellzug" Frankfurt - Paris (Est)
Bild

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de