Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2018, 21:06

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2012, 23:15 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7119
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Liebe Gemeinde...
nachdem der letzte Beitrag, der politische Färbung angenommen hatte, offenbar wieder ein wenig aus dem Ruder gelaufen ist - oh ja, auch ich bin nicht unschuldig gewesen, aber man ist halt impulsiv - und Michael als Hausherr nicht zu Unrecht den Beitrag in den Troll-Käfig verschoben hat, müssen wir uns was überlegen....

Michael hat vollkommen recht, das Internet und seine Suchmaschinen sind nachtragend, und allein der Schriftzug der Dingensdemokratischen Partei Deutschlands (Nee, nich die Sozis...) ist eine leichte Beute für die Jäger unter den Gutmenschen. Wir sollten sie zukünftig vermeiden - so demokratisch ist das Leben in Deutschland!

Also versuchen wir, unseren "Freunden" so wenig Futter zu bieten wie möglich.

Allerdings müssen sich auch gewisse Nutzer erneut (!!!) die Frage gefallen lassen, was sie denn überhaupt hier wollen, außer spionieren oder was auch immer. kfk-dingens war mir schon einmal sauer aufgestoßen, als er einen Beitrag meldete, der seiner Meinung nach rechtspopulistische Werbung beinhalte.

Wenn solche Spinner noch immer nicht kapiert haben, daß wir hier vom "Trallala"-Gedankengut so weit entfernt sind, wie der Mond von der Sonne, sollten wir sie auch dann als Störenfriede entfernen, bzw. ihren eigenen Wunsch nach Löschung gerne erfüllen.
Es reicht jetzt, daß man sich hier im mehr oder weniger eigenen Forum auch noch beschimpfen lassen muß. Blödes Gesindel!
Und daß der Beitrag diesen Kurs angenommen hat, lag nicht zuletzt auch an der Provokation eines Gutmenschen, dem wir leider auf den Leim gegangen sind, vor lauter Wut über die vielen Mißstände in diesem Land!

In diesem Sinne, weiterhin viel Spaß im Forum der kritischen, denkenden Menschen!

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2012, 23:37 
Offline
Gruppenleiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 12:45
Beiträge: 1533
Wohnort: Diez
Dieselpower hat geschrieben:
Wir sollten sie zukünftig vermeiden - so demokratisch ist das Leben in Deutschland!


Schade eigentlich, dass es so weit kommt... aber was soll es, damit müssen wir uns leider abfinden. Die Gedanken sind frei...


Dieselpower hat geschrieben:
In diesem Sinne, weiterhin viel Spaß im Forum der kritischen, denkenden Menschen!


Den werden wir doch ganz sicher haben, virtuell als auch im realen Leben :lol:


Gruß

Marcus

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 11:00 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7119
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Ich habe mir überlegt, daß wir den User nicht löschen werden, das kann er ruhig selbst machen, sonst heißt es nachher wieder, wir hätten ihn rausgeschmissen und selektiert - das wäre wieder Wasser auf die Mühlen der "interessant interpretierenden" Gutmenschen, die in jeder Formulierung etwas "böses" finden.

Ja, Marcus, und die anderen, so weit sind wir mit unserer Demokratie. Und es wird (wie schon an anderer Stelle gesagt) immer schlimmer, je länger unser verlorener Krieg zurückliegt! Vielleicht wird es eines Tages reichen, wenn wir asozialverträglich ableben, und dem Pack (egal ob deutsch oder nicht deutsch) unser Land (und unser Hab und Gut, das sie uns noch nicht geklaut haben) überlassen....

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 12:56 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2661
Als jemand, der sich -hoffentlich zu recht- einbildet, diesen Beitrag überwiegend mit nachprüfbaren historischen Fakten oder nachvollziehbaren zeitgeschichtlichen Einschätzungen gefüllt zu haben, brauche ich mich vor diesen ungebildeten Menschen, die nur ihre auswendiggelernte Phrasen aus 60 Jahren semiprofessioneller Volksverdummung hier aus dem Mund laufen lassen wie eine lauwarme ungepfefferte Brühe nicht zu verstecken.
Wie man einigen Antworten entnehmen konnte, besteht nicht mal ein Minimalkenntnisstand tatsächlich verbürgter historischer Tatsachen. Unterredungen mit solchen Analphabeten führe ich persönlich ohnehin generell nicht weiter. Ein Mindestmaß an Bildung ist notwendig, ansonsten kann man sich mit Intellektuellen nicht auf eine Stufe stellen.
Auch wenn sich das jetzt arrogant anhört, dann sei es halt so.
Die Hauptautoren dieses Forums, die gerade auch bei den nichteisenbahnspezifischen Themen aktiv sind, sind allesamt meiner Meinung nach dem kritisch-aufgeschlossenen, intelligenten und mutigen Personenkreis zuzurechnen, der es sich nicht nehmen läßt, Dinge zur Sprache zu bringen, die einfach falsch sind oder falsch laufen, auch wenn sie den vorgegeben Konsensorgasmus unserer Gutmenschen stören, ein Personenkreis, den man versucht, aus unserer Gesellschaft zu verdrängen oder mundtot zu machen. Politik, Bildungseinrichtungen, Medien und weite Teile der Wirtschaft sind durchsetzt mit dilettantischen Schaumschlägern oft niederen Verstandes, das sehen wir allerorten täglich. Denkende, wache und kritische Menschen, die nicht nur mit beiden Beinen im Leben stehen, sondern auch noch mit beiden Augen sehen können, stören nur die Geschäfte, also wird ein kritikloses, verblödetes Konsumentenvolk herangezogen, das zunehmend blind wird und dann mit Leichtigkeit von diesen Einäugigen manipuliert und regiert wird.
Vollumfänglich Sehende sind da nur eine Bedrohung - man versucht ihrer, oft mit nur noch peinlichen, durchschaubaren Beschuldigungen und Manövern habhaft zu werden. Der Vorteil der Hauptautoren dieses Forums freilich ist, daß beide Augen und auch Ohren, vor allem aber auch der Kopf in Ordnung sind und sie schon, bevor der lamentierende Trottel mit seinem Standardgeleier einsetzt, weiß, daß er, obwohl er viel spricht, an sich nichts Substantielles zu sagen hat.
Ergo: Man muß manch einen gar nicht so ernst nehmen, wie er es sich eigentlich wünscht, vor allem aber: Hier hat es niemand nötig, sich unter dem "eigenen" Dach dieses Forums noch beschimpfen zu lassen, erst recht nicht von irgendwelchen metaphysischen Versagern und Wegelagerern.

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 13:32 
Das sagen die richtigen. Blöd seid ihr, weil ihr die Fakten mutwillig verdreht. Und ich lasse mir von euch nicht den Mund verbieten. Ihr wollt Meinungsfreiheit zulassen, verweigert sie doch Leuten, die kritisch sind? Fasst euch an eure eigen Nase und es gibt keine gleich- geschaltete Presse, sondern nur Leute, die sich der Realität verschliessen, so wie ihr.

Forst-Horst: Mit deiner Neigung zum handfesten Westerwälder Landrecht (Erst auf's Maul hauen, dann fragen) kann dich keiner mehr ernst nehmen.
Dieselpower: Ich habe deine Seite als sebstständiger Lokührer gefunden, meinst du wirklich, daß du mit deiner radikalen Meinung Aufträge bekommst? Ich habe dich früher im MRF geschätzt, jetzt bist du einfach nur ein ***.
Ostpreusse: Nationalsozialismus findest du gut? Das hat 6(0) Millionen Menschen den Tod gebracht! Geh weiter Bild- und Nationalzeitung lesen. *würg*

Ich gehöre keiner Spionageabteilung, das habt ihr in euren Wahn selbst verbrochen, ich wollte nur Dieselpowers Meinung zu zwei Punkten, die er erwähnt hat hören, das war alles.

P.S.: Ich habe gestern Michael Ruge gebeten, meinen Account zu löschen. Mit Euch will ich nichts zu tun haben. Und der Rest im Forum sollte sich wirklich fragen wo der steht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 13:58 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7119
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
kfk_1976 hat geschrieben:
Dieselpower: Ich habe deine Seite als sebstständiger Lokührer gefunden, meinst du wirklich, daß du mit deiner radikalen Meinung Aufträge bekommst? Ich habe dich früher im MRF geschätzt, jetzt bist du einfach nur ein ***.

Ich gehöre keiner Spionageabteilung, das habt ihr in euren Wahn selbst verbrochen, ich wollte nur Dieselpowers Meinung zu zwei Punkten, die er erwähnt hat hören, das war alles.

P.S.: Ich habe gestern Michael Ruge gebeten, meinen Account zu löschen. Mit Euch will ich nichts zu tun haben. Und der Rest im Forum sollte sich wirklich fragen wo der steht.


Das hört sich alles sehr differenziert an... :roll:
Daß ich vielleicht einige Dinge etwas anders sehe, als andere, ist bekannt. Aber ich habe aus meiner Identität nie ein Geheimnis gemacht, daß ich es hinter einem anonymen Kürzel verstecke, so daß es selbst für einen Trottel ein Leichtes sein müßte, meine Seite und anderes zu finden. Und ich kann mir auch nicht vorwerfen, einmal irgendetwas verbotenes gesagt zu haben. Es hat dich keiner gezwungen, hierher zu kommen. Und was bitte hat meine Meinung mit meiner Arbeit zu tun? Aber es schien dich ja kurioserweise sehr zu interessieren, wer ich bin, sonst hätteste ja nicht nach der Seite gesucht....Und was war das jetzt für ein Spruch (oder Drohung?) mit den Aufträgen? Ein politisch korrektes "Kauft nicht beim <zensiert>? Vorsicht, das könnte ein Steibrück'scher Bumerang werden!

Und was ich für dich bin, das interessiert mich so sehr wie es eine Eiche schert, wenn sich eine Wildsau an ihr schabt. Ein kleiner, selektierter Freundeskreis ist 1000 mal mehr wert, als eine Million Fratzebuch-"Freunde". Abgesehen davon bin ich heute der gleiche wie "früher im MRF". Was für ein Blödsinn! Bloß daß man dort alle Worte auf eine empfindliche Goldwaage legen mußte!

Mein WKW-Account ist auch schon mal von irgendeinem Depp gemeldet worden, und ohne Überprüfung gelöscht - ein einziges mal hab ich mir die Arbeit mit Neuanlage gemacht, und auf die Frage "Warum?" auch nie eine Antwort erhalten. Eine dritte Anmeldung wird es nicht geben, in dieser immer dekadenteren Schein-Parallelwelt!

Und wie oberflächlich Du offenbar liest, erkennt man darin, daß du den Horst in den Westerwald versetzt hast....


Ich wünsche Dir dennoch alles Gute, und vor allem viele schöne Erfahrungen mit Menschen wie denen, von denen wir ab und zu hier deiner Meinung nach so <zensiert> reden....

PS: Wir haben dir nie den Mund verboten, Du hast nur Gegenwind bekommen (der zu erwarten war). Oder ist irgendwas von dir zensiert worden?

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 14:07 
Offline
Betriebsinspektor
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mai 2010, 23:24
Beiträge: 808
Wohnort: Mainz a Rhein
Zu solchen Diskussionen habe ich immer nur eine Meinung:
Bild

_________________
Grüße aus Mainz, Nils

Wer hätte je gedacht, dass es ausgerechnet Statistiker sein würden, die dem deutschen Volk die größten Verluste seit dem zweiten Weltkrieg zufügen würden?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 14:10 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7119
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Hat ja auch wenig Zweck, bei solchen Themen ohne Annäherung einen Konsens zu finden....

Ach ja, das mit der gewünschten Löschung ist mir längst bekannt (Glaubst Du, wir kommunizieren nicht miteinander???), dazu hab ich ja weiter oben was geschrieben, aber jetzt ist es ja amtlich, daß es von dir kommt, vielen Dank!
Also werden wir dem Wunsch gerne stattgeben. Aber nicht sofort, sonst heißt es, ich hätte die Löschung zu früh vollzogen, um das letzte Wort zu behalten.... :mrgreen:
Von solchen Leuten weiß man ja, daß sie nach Löschung meistens als Gast weiter herumwuseln....sei es aus Neugier, mit bösen Absichten oder was auch immer - jedenfalls Willkommen zurück als Gast! Bist nicht der erste! :lol:

Ach und noch etwas....auch über weitergehende Zugangsbeschränkungen bestimmter Bereiche habe ich nachgedacht, aber woher denn? Wir haben doch nichts zu verbergen! Wer das immer noch nicht begriffen hat, der hat nicht den für dieses Forum notwendigen IQ! Und bei der Gelegenheit würde mich noch interessieren, welcher "Realität" wir uns "verschließen", der allgegenwärtigen verblödender Medien und alter-naiver Gutmenschen? Okay, ja, dem verschließen wir uns, das gebe ich sogar zu!

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 15:11 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2661
kfk_1976 hat geschrieben:
Forst-Horst: Mit deiner Neigung zum handfesten Westerwälder Landrecht (Erst auf's Maul hauen, dann fragen) kann dich keiner mehr ernst nehmen.

Na Du kannst Dir ja gerne weiterhin auf's Maul schlagen lassen, und hinterher Fragen stellen, z.B. nach dem Opfer im Täter.
Danach wünsche ich Dir einmal viel Vergnügen dabei, Dich z.B. als willkürlich ausgewählte Zielscheibe von Abschaum, dessen Ansiedlung und Emporkommen gute Menschen wie Du erst ermöglicht haben, durch die Möglichkeiten des Rechtsstaates zu kämpfen, um Dein Recht zu bekommen. Ich bleibe daher vorläufig bei der bewährten Methode, eine Körperverletzung gar nicht erst zustandekommen zu lassen, wenn ich sie vorher durch verbindliches Auftreten verhindern kann.
Wie sagte doch Wilhelm Busch: "Von Birken eine Rute, gebraucht am rechten Ort, befördert mehr das Gute, als manches gute Wort."
Das mit dem "Westerwälder Landrecht" und meiner "Umsiedlung" sehe ich mit dem verzeihenden Auge des gereiften Menschen, denn global denkende Multikulti-Weltbürger sehen das ja offenbar wie kfk 1976 nicht so eng mit den Grenzen und der Geographie. Ich auch nicht.
Ob Westerwald oder Hunsrück - Hauptsache "mer bleiwe wie mer sinn", hier in Hesse.

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar warme (wichtige) Worte
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 15:40 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7119
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Die allgemeine Sachkenntnis und Bildung gewisser Menschen ist ja auch daran zu erkennen, daß mein Firmenlogo (ein filigranes, detailliertes und nicht stilisiertes, "begradigtes" Flügelrad) auch schon von dem einen oder anderen augenzwinkernd als "gewagt" bezeichnet und mit "das sieht ja aus wie..." kommentiert wurde! :roll:

Man kann auch in einen Regenwurm, der ein Hindernis umkriecht, ein halbes Hakenkreuz hineininterpretieren...

Oh Gott, ist das schrecklich, wie man sich vor dummen Menschen rechtfertigen muß!

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de