Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 20:45

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Katzenhilfe WW vom Pech verfolgt...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 23. Okt 2013, 10:22 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7122
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Meiner Meinung nach wichtig genug für eine "globale Bekanntmachung":

Meine jährliche Einzelspende zum Beitrag, zwei satte Leerungen der Spendendose aus der Bäckerei meiner Eltern...kaum hatte man wieder etwas Luft zum Atmen, schon passierte etwas neues...Das Jahr "13" scheint den Aberglauben zu bestätigen.

Diesen Sommer gab es die größte Kitten-"Schwemme" seit 10 Jahren, das Tierheim platzte aus allen Nähten, dummerweise geht in Zeiten knapper Kassen auch die Bereitschaft zurück, ein Tier aufzunehmen. Hinzu kam eine Katzenschnupfen-Welle, die die Arztkosten in die Höhe trieb - dennoch mußten einige Kätzchen von dieser Welt gehen, sie waren zu schwach, und haben es nicht geschafft.

Als nächstes schüttelte der freundliche Herr vom TÜV den Kopf, nachdem er das Tierheim-Fahrzeug unter die Lupe genommen hatte. Mit diesem Fahrzeug werden die Transportboxen, in denen Tierarzt-Transporte stattfinden, und Lebendfallen für streunende Katzen befördert, es wird also dringend Ersatz benötigt.

Als sei das noch nicht genug, streckte nun zu Beginn der Heizperiode die 25 Jahre alte Heizung die Flügel. Da das Ersatzteil (um wenigstens eine kurze Phase über den Winter hinweg zu überbrücken, und die große Investition aufzuschieben) vermutlich nicht mehr zu beschaffen ist, wird noch ein Finanzloch gerissen.

Mit der Information über die Umstellung auf SEPA-Lastschriften erreichte mich nun obiger Hilferuf in Form eines Schreibens. Ich werde nun auch noch einmal aktiv, werde noch mal spenden, und dachte nun an unsere tolle Gemeinschaft hier. Auch wenn jetzt in alter Manier die Spendenaufrufe wie eine Lawine zum Winter über uns hereinbrechen...vielleicht hat ja der eine oder andere noch einen kleinen Betrag zur Disposition, den er gern für (wirklich!!!) gute Zwecke geben möchte, vor allem, der dann auch zu 100% in die richtigen Wege geleitet wird, und in der Region bleibt, um Not zu lindern, denn alle Helfer bei der KHWW verrichten ehrenamtlich ihre wichtige Arbeit.

Also wer hier helfen möchte, der spende auf Konto 495 506 bei der Westerwald Bank e.G., BLZ 573 918 00. Jeder noch so kleine Betrag zählt. Tragt als Verwendungszweck "Spende Rad und Schiene - Euer Benutzername" ein, damit es als Gemeinschaft erkennbar wird.

Ich bin zwar kein Freund von Effekthascherei, aber diese Bilder habe ich damals selbst gemacht, und stelle sie daher ein. Helft mit, damit Bilder wie diese auch in Zukunft noch möglich sind! Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch daran - 5 Katzenbabies einfach in einem Karton im Wald "entsorgt". Das Quintett hatte Glück, alle 5 Tiere sind nun in liebevollen Händen und kerngesund! Ein tolles Beispiel, wie ich finde:
Bild

Bild

Im Namen aller zwei- und vierbeinigen Mitglieder der Katzenhilfe WW sage ich: VIELEN DANK!!!!

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 23. Okt 2013, 10:47 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7122
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Fast vergessen...

Wer sich von der ordentlichen Verwendung der Gelder in den letzten 10 Jahren gern überzeugen möchte, der ist am Samstag, den 16.11. ab 14 Uhr herzlich eingeladen zum Tag der offenen Tür mit warmen und kalten Speisen, Kaffee und Kuchen, einer Tombola und weiteren Überraschungen. Natürlich ist die Tür auch zu den normalen Besuchszeiten offen, nur das Rahmenprogramm fehlt, dafür kann man die Ehrenamtlichen bei ihren Tätigkeiten beobachten...

Mehr: http://www.katzenhilfe-westerwald.de

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 23. Okt 2013, 10:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 20:44
Beiträge: 3918
Wohnort: 65482 Rüsselsheim-Königstädten
Dieselpower hat geschrieben:
Als sei das noch nicht genug, streckte nun zu Beginn der Heizperiode die 25 Jahre alte Heizung die Flügel. Da das Ersatzteil (um wenigstens eine kurze Phase über den Winter hinweg zu überbrücken, und die große Investition aufzuschieben) vermutlich nicht mehr zu beschaffen ist, wird noch ein Finanzloch gerissen.


Wenn es nur die Steuerung betrifft, die sollen mal bei ebay nach der entsprechenden Steckkarte (Zündelektrode, etc.) Ausschau halten, die sind teilweise mittlerweile für 40 bis 60 Euro zu kriegen, teilweise sogar noch in der OVP vom Hersteller!

_________________
Gruß, Michael


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 23. Okt 2013, 16:56 
Offline
Lokführer
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jul 2012, 15:31
Beiträge: 269
Wohnort: Bad Ems
Tja, das übliche Problem: Jeder Trottel kann sich in diesem tollen, freien Land soviel Viehzeug anschaffen und halten wie er will. ALLES, aber auch wirklich alles wird hier kontrolliert. Nur nicht, welche Assis welche Tiere haben. :evil: Das macht mich so wütend, dass man sich für umsonst irgendwo ein Katzenbaby oder einen Welpen holen kann, aber wenn das Tier dann groß und nicht mehr herzerweichend süß ist, wird statt das Tier zu impfen, entwurmen und kastrieren, lieber der Tank voll gehauen oder ein paar Stangen Kippen gekauft. Und die Allgemeinheit darf dann in Form von Spenden oder aufopfernder Ehrenamtlichkeit für solche Vollpfosten aufkommen. :evil:

_________________
"Man kann einen Sozialstaat haben, man kann auch offene Grenzen haben, aber man kann nicht beides zugleich haben"
(Milton Friedman)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de