Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 20:51

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 15:46 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2662
Na dann möchte ich mich auch noch "dranhängen". Als erstes möchte ich all denen danken, die dieses Forum mitgestalten, jeder auf seine Weise, jeder mit seiner individuellen Schwerpunktsetzung, jeder ausgerüstet mit und geprägt von seiner individuellen Biographie, seinen Vorlieben und auch seinen Abneigungen. Gerade dieses Miteinander in der Vielfalt macht die ganze Sache auch für mich spannend, immer lesenswert und höchst informativ und wenn auch manchmal in gewissen Fragen Dissens besteht, Höflichkeit und Respekt haben es bislang noch immer geschafft, wenn schon keine Einhelligkeit, wohl aber eine friedliche Koexistenz zu ermöglichen.
Ich würde mich freuen, wenn dies auch künftig so bliebe.
Daß hier viele Themen auch in eine generelle Systemkritik münden, liegt in der Natur der Sache, denn das, was sich im Sektor Bahn und Verkehr abspielt, ist leider allzu oft symptomatisch für alle Bereiche der Gesellschaft und die Entwicklungen sind durch die Bank beklagenswert. Es gibt nicht einen Vorgang im Bereich Bahn, der nicht auf schwere Mängel unserer politischen und gesellschaftlichen Ordnung weist. Das fängt an mit dem Raubbau an unserem Infrastrukturerbe, setzt sich fort über gravierende Qualitätsmängel in allen Bereichen, wir verzeichnen allerorten einen Rückzug der staatlichen Ordnungsmacht, fast täglich werden Sachbeschädigungen und Eingriffe in den Bahnverkehr aktenkundig, ohne daß dies merkliche Konsequenzen hat, wir finden allerorten eine zurückgehende fachliche Kompetenz, ja teilweise schon eine Verblödung, die scheinbar nicht aufzuhalten ist, die Eisenbahnlandkarte ist übersät mit Fehlplanungen und extrem kostenträchtigen Fehlentscheidungen und zu alledem kommt noch ein um sich greifender Fachkräftemangel, so daß es fraglich ist, ob diese Gesellschaft es überhaupt schaffen kann, noch genug qualifizierte Menschen für die Aufgaben zu rekrutieren, die in Angriff genommen werden müßten.
Diese Aufzählung ließe sich, wie gesagt, auf alle Bereiche unserer Gesellschaft übertragen.
Wenn das mal kein Grund ist, sich aufzuregen...
Ein Forum wie dieses, bringt alles zur Sprache, der Wahrhaftigkeit verpflichtet, bisweilen schonungslos, aber ehrlich.
Es hinterfragt auch alles und setzt für jeden -ohne unbescheiden zu sein- wichtige Impulse.
Allein deswegen macht es schon Spaß, hier mitzumachen.
Wer sich alleine mal die Mühe macht und "blättert" im "Archiv". Fast täglich findet sich in irgendeiner Rubrik ein journalistisches Highlight - ob in Bild- oder Textform, ob im allgemeinen oder dem bahnspezifischen Teil, ob unter dem Stichwort "Lästerliches" oder "Haustiere".
Dieses Forum, das in seiner Vielfalt von jedem einzelnen Beitrag lebt, ist ein wohltuender Akzent in den unendlichen Tiefen des www.
Ich würde mir wünschen, daß es bleibt, was es ist und daß jeder, der an ihm mitwirkt, bleibt wie er ist und wer er ist.

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 16:46 
Offline
Betriebsinspektor
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Aug 2010, 00:46
Beiträge: 815
Hallo Horst,

ich stimme dir in jedem Punkt zu. Du hast es auf den Punkt gebracht.

Beste Grüße

Jan :)

_________________
GÜTER GEHÖREN AUF DIE BAHN!

FÜR MEHR GÜTERZÜGE


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 22:08 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7122
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Hallo liebe Mitwirkenden!
Ich danke Euch für die ganze positive Resonanz. Das erwähnte "Gutmenschen-Bashing" - das muß man auch sagen - ist vielleicht nicht die feine englische Art, aber keinen Deut schlechter, als die Art, mit der die Medien mit einigen Andersdenkenden umgehen. Wenn ich sehe, wie in ÖR Medien jeder Eurokritiker und jeder AfD-Wähler in den gleichen braunen Eimer geworfen wird, wie irgendwelche feigen Attentäter oder glatzköpfige Parolenbrüller, dann ist das genauso ein Faschismus wie der in selbigen Medien verurteilte - nur von anderer Qualität. Dann muß auch das "Gutmenschen-Bashing" erlaubt sein - nicht zuletzt weil es sie ja tatsächlich gibt, diejenigen, die fern von sozialen Brennpunkten immer noch mit dem Finger auf beunruhigte Bürger zeigen, Weihnachtsbekundungen in öffentlichen Gebäuden verbieten und türkisch als Wahlpflichtfach in Schulen fordern - eine Sprache, die weltweit von keinerlei Bedeutung ist....

Vielleicht würde ich als bekennender "Schlechtmensch", AfD-Wähler und unbequemer, wehrhafter Bürger diese ganzen Dinge viel entspannter sehen, wenn ich Mittel (und den "Arbeits"tag) hätte, wie z.B. ein gewisser Berufsgutmensch, nennen wir Ihn der Einfachheit halber doch Herrn F.-P. T.v.E., der hier ganz in der Nähe haust, und eine Badewanne für 15.000 Euro sein eigen nennt.
Ich habe nicht mal eine popelige normale aus dem Baumarkt, und würde mir für 15.000 Euro ein ganzes neues Bad einrichten, und nebenbei noch den Putz am Haus erneuern. Aber dummerweise habe ich einen 200-Stunden-Monat, und stopfe immer noch an dem Finanzloch herum, das ein zweiwöchiger Urlaub, der schon ein Vierteljahr zurückliegt, gerissen hat, weil ich keine Phantasiepreise nehmen kann, wie ein gewisser Drucksachenverlag eines gewissen Logistikkonzerns. Und nebenbei darf ich mir von gewissen Kollegen, die in diesem Kalenderjahr (!) bereits auf 11 Kranken- und 9 bezahlte Urlaubstage zurückblicken, noch anhören, wie gut ich es doch habe...und dann liest man wieder von den neuesten Geldverbrennungen - da bekommt man schon mal einen Hals..."vun he bes Muffendorf" - wie man im Rheinland sagt. Das entschuldigt vielleicht das eine oder andere böse Wort über gewisse Leute, die "gut reden haben...".

Also sehe ich nach dieser, Eurer Reaktion unser Forum auf dem richtigen Wege, und freue mich, wenn wir noch viele gemeinsame Baustellen aufreißen, und im Gegensatz zu Herrn Wowereit auch erfolgreich beenden können - vielleicht liest auch tatsächlich mal der eine oder andere "wichtige" Mensch mit, und macht sich wirklich mal ein paar gescheite Gedanken zu diesem und jenem, dann wäre das Ziel schon erreicht...*Traummodus wieder aus*... :?

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 22:57 
Offline
Gruppenleiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mai 2010, 12:45
Beiträge: 1535
Wohnort: Diez
Dazu möchte ich auch gerne etwas sagen...

zum einen ich "bashe" auch niemanden, auch wenn dies im Eifer des Gefechts passiert sein soll, so tut es mir aufrichtig leid auch mit dem Hintergrund, dass H.P. und mich schon eine längere Freundschaft verbindet.

Und wenn man Tante Wiki fragt sagt sie zu Bashing: "Bashing, verbaler oder physischer Angriff im Zuge eines Konflikts" und beides ist hier auch nicht üblich.

Statt des "Gutmenschen" würde ich auch einen anderen, vielleicht besser passenden Begriff verwenden und zwar den des/der "Berliner Moralpolitiker/in" wie es ja geschlechtlich richtig heißen soll.

Damit ist nicht nur die Migrationspolitik, sondern auch Europapolitik, Politikervergünstigungen, etc.

Wie gerade aktuell eines Herrn Sebastian Edathiparambil, aka. Edathy... ich glaube da ist es wirklich egal welche politische Couleur, welche Religion, welche Hautfarbe... Kinderpornografie ist einfach nur........ und es ist egal ob der Bub oder das Mädel nun nackt ist oder nicht, allein sich an sowas aufzugeilen...


Machen wir es wie die Schweizer; "Lasst uns sein ein einig Volk von Brüdern"


Gruß

Marcus

_________________
Bild


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 18. Feb 2014, 23:40 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7122
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Auch ich wollte mit dem Kommentar keine Härten heraufbeschwören, bzw. am freundschaftlichen Verhältnis rütteln.
Man ist halt nicht immer gleicher Meinung, aber das ist ja auch nur richtig so - sonst wären wir ja alle einer Meinung - das wäre ja langweilig.

In diesem Sinne...auch wenn es einem mal gegen den Strich geht (Mir geht es auch gegen den Strich, ständig in die ultrarechte Ecke gestellt zu werden, bloß weil ich sage "so geht's nicht weiter!"), deshalb sollte man nicht dem ganzen Projekt den Rücken kehren, oder?

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 19:10 
Offline
Lehrlokführer
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Aug 2010, 07:52
Beiträge: 602
Wohnort: Rheinhessen
Also ich hab mich hier ehrlich gesagt schon mal wohler gefühlt, das kann aber auch an der persönlichen"Tagesform" liegen.

Ich mache meine Bildchen und wenn ich der Meinung bin sie auch anderen zu zeigen da tue ich das, aber nicht in der Hoffnung dass mir jemand Brei ums Maul schmiert, sondern weil es mein Hobby ist und ich Spass daran habe. Kleine Tips im Rahmen des zulässigen gebe ich auch mal und im anderen Forum, welches von vielen gemieden wird, wie vom Teufel das Weihwasser bin auch schon allein wegen der vielen Privaten Kontakte die ich nicht missen möchte aktiv. Ich hab ja auch schon ein Mitglied für unser Forum dort aquiriert.
Und wenn ich keine Interesse am Rad und Schiene From hätte gäbe es diesen Beitrag nicht.

Vielleicht weder ich dort mal gesperrt und kann dann alles hier herein stecken :lol:


Gruß Norbert

_________________
Meine anderen Bilder gibt es hier zu sehen

https://www.flickr.com/photos/nobas/


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 19:17 
Offline
Lokführer

Registriert: Mo 7. Nov 2011, 20:52
Beiträge: 289
Dieselpower hat geschrieben:
...Mir geht es auch gegen den Strich, ständig in die ultrarechte Ecke gestellt zu werden, bloß weil ich sage "so geht's nicht weiter!"...

So ist das heutzutage mit der Meinungsfreiheit in Deutschland. Wenn man kein Linker ist oder wenigstens ein "moderner" (also linker) CDU-Mensch, ist man <zensiert>, rechtspopulistisch, rechtsextrem oder gleich ein <zensiert>. Man darf in Deutschland ohne Sorge links sein, aber bloß nicht in gleichem Maße rechts von der Mitte. Das ist gewissermaßen eine Tabuzone. Positioniert man sich nur etwas rechts von der Mitte, wie etwa die AfD, dann saust sofort die Verdammnis-Keule nieder. Traurig, aber wahr. Ich finde es gut, dass hier auch mal gegen den "Mainstream" argumentiert werden kann. Im öffentlichen Diskurs herrscht ja linksgrüner, pseudoliberaler Einheitsbrei vor.


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 19:19 
Offline
Lokführer

Registriert: Mo 7. Nov 2011, 20:52
Beiträge: 289
Hier gibt es offenbar eine automatische Zensurfunktion (s. o.). Ich glaube es ja nicht! Ich nehme alles zurück!


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 19:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 20:44
Beiträge: 3918
Wohnort: 65482 Rüsselsheim-Königstädten
Rolf hat geschrieben:
Hier gibt es offenbar eine automatische Zensurfunktion (s. o.). Ich glaube es ja nicht! Ich nehme alles zurück!


Ein "paar" Umgangsworte sind gesperrt, mehr nicht!

_________________
Gruß, Michael


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 23:52 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7122
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Rolf hat geschrieben:
Hier gibt es offenbar eine automatische Zensurfunktion (s. o.). Ich glaube es ja nicht! Ich nehme alles zurück!


Brauchst nichts zurück zu nehmen, wir wissen, was gemeint ist, wir wollen es nur den Gutmenschensuchmaschinen nicht zu leicht machen, dann wieder den Mistkübel über uns auszuleeren, wie es bereits ein paar mal geschehen ist...

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de