Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Mi 23. Mai 2018, 18:48

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 10:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 20:44
Beiträge: 3954
Wohnort: 65482 Rüsselsheim-Königstädten
Neues Stellwerk zwischen Nierstein und Oppenheim

Deutsche Bahn rüstet Rheinstrecke auf -> http://www.allgemeine-zeitung.de/lokale ... 351393.htm

_________________
Gruß, Michael


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 17:09 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2759
Na ja, das ist wohl der neue Trend - die Entwicklung in der Leit- und Sicherungstechnik ist kaum aufzuhalten.
Mir machen da eher schon Raumgestaltung und Umfeldkonzeption dieser neuen Arbeitsplätze etwas Sorge. Die Dr- und SpDr-Technik wurde -sehe ich mir z.B. die drei Fdl Bodenheim, Nierstein und Oppenheim an- in die bestehenden Gebäude integriert. Blick auf Gleise, Bahnsteig, die Fahrgäste, das Betriebs- und Verkehrsgeschehen. Also: Mittendrin.

Und so hatte die Bahn -auch nach Abzug der Schaltermitarbeiter- noch ein Gesicht.

Nun aber sitzen die Fdl in klimatisierten Kästen oft abseits der Menschen. Zugfahrt und Inhalt der metallischen Schläuche haben kein Gesicht mehr. Alles ist nur noch ein gelb-grün-rot-blaues Farbenspiel, der Arbeitsplatz ähnelt dem Platz in der Spielothek.

Wird denn der Job, abgekoppelt vom lebendigen Geschehen, vielleicht irgendwann auch nur noch als ein Spiel empfunden, mit allen Konsequenzen? Wo bleibt das Gefühl, echte Menschen und echtes Material zu bewegen und nicht nur per Mausklick virtuelle Fäden und Lichter?

Bei mir hat sich in meinem Beruf zwar noch kein Fdl vorgestellt, wohl aber Menschen, die abseits menschlicher Kontakte "Dienst am Menschen" tun, aber nicht damit zurecht kommen, daß sie dabei kaum noch Menschen zu Gesicht bekommen.

Ronald Laing hat schon vor 40 Jahren davor gewarnt, den Menschen nur noch funktional zum Bediener von Verrichtungen zu machen. Denn so wird er nicht zum Beherrscher der Maschine, sondern zu einem Teil der Maschine. Gesichtslos, auswechselbar, de facto entbehrlich.

Die Frage ist: Kann er diese Reduktion auf die Bedienfunktion dauerhaft aushalten?

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de