Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 20:27

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder im Kylltal...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 25. Apr 2018, 13:48 
Offline
Lehrlokführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:02
Beiträge: 476
Wohnort: Zuhause
...unterhalb der Burg Ramstein. Für Horst: Wir halten die Fahne weiter hoch!

Bild

Es erschien gegen 12.25 Uhr der Reichsbahn-Renner 03 1010 auf Überführungsfahrt, Zuführung zum Dampfspektakel am Wochenende rund um Trier.

Bild

Bild

Bild

...und einmal mit Burg (und Fahne).

Bild

Weiter geht's Richtung Trier.

Bild

Soweit die Ausbeute für heute bei ziemlich besch... Wetter.

Gruß

Heiner

_________________
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, daß es kein Zug ist! :shock:

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder im Kylltal...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 25. Apr 2018, 22:14 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2758
Heiner Neumann hat geschrieben:
...unterhalb der Burg Ramstein. Für Horst: Wir halten die Fahne weiter hoch!

Ich glaube, Dir, Heiner, hat's die Fahne mehr angetan als der Zug, na dann trau Dich und nimm sie mit nachhause... ;) Und vermeide, den Eifler Polizisten eine Single Malt Fahne zu präsentieren, denn die heutigen Kommissärchen sind humorlos... :(

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder im Kylltal...
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 09:09 
Offline
Lehrlokführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:02
Beiträge: 476
Wohnort: Zuhause
Hallo Horst,

Fahne am Steuer geht für mich gar nicht! Wenn ich fahren muß, ist für mich klar: kein Alkohol!!!

Und jetzt mache ich mich gleich auf die Jagd nach der nächsten Überführungsfahrt. Heute kommen noch 01 1075, 78 468 und V 200 033 durch die Eifel.

Gruß

Heiner

_________________
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, daß es kein Zug ist! :shock:

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Eigentlich immer noch im Kylltal
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 19:19 
Offline
Lehrlokführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:02
Beiträge: 476
Wohnort: Zuhause
...und hier Überführung die 2.:

Diesmal am Lokschuppen Gerolstein mit fünfteiliger Schienenbusgarnitur.

Bild

Dann kam die Fuhre um die Ecke, geführt von der Maybach-"Feinstaubschleuder" (die 01 vorne wäre mir lieber gewesen!).

Bild

Bild

Bild

78 468 leistete Schiebedienst.

Bild

Bild

Das war die "Strecke" für heute, die Jagd war erfolgreich (mit viel Glück im Wolkenlotto).

Gruß

Heiner

_________________
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, daß es kein Zug ist! :shock:

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder im Kylltal...
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 21:17 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2758
Heiner im beruflichen Ruhestand, aber immer noch zum Segen der Allgemeinheit unterwegs. Alle Achtung, so haben wir alle was von diesen schönen Touren und dafür herzlichen Dank!

Wenn ich mir das Gerolsteiner Umfeld ansehe und ziehe zum Vergleich die meisten Liegenschaften des größten deutschen Bahnkonzernes heran... einfach nur beschämend, was unser Staatskonzern hier gegenüber einer engagierten Privatinitiative für ein Bild abgibt.

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder im Kylltal...
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2018, 22:19 
Offline
Lehrlokführer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:02
Beiträge: 476
Wohnort: Zuhause
Zitat:
immer noch zum Segen der Allgemeinheit unterwegs


Mach' ich doch gerne! Meine Frau hat mir für die Dauer des Dampfspektakels quasi frei gegeben. Mal sehen, was morgen anliegt: Eigentlich die Überführung der Schweizer 01 202 von Neustadt / W. über Saarbrücken nach Trier. Ich will ihr mal an der Saar auflauern. Vielleicht klappt's.

Gruß

Heiner

_________________
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, daß es kein Zug ist! :shock:

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder im Kylltal...
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 27. Apr 2018, 06:57 
Offline
Lokführer

Registriert: Mo 7. Nov 2011, 20:52
Beiträge: 296
Horst Heinrich hat geschrieben:
...Wenn ich mir das Gerolsteiner Umfeld ansehe und ziehe zum Vergleich die meisten Liegenschaften des größten deutschen Bahnkonzernes heran... einfach nur beschämend, was unser Staatskonzern hier gegenüber einer engagierten Privatinitiative für ein Bild abgibt.

Das stimmt. Sieht gut aus, das BW Gerolstein. Nichtsdestotrotz sollte man nicht vergessen, dass J. Petry dafür über seine SPD-Connection 3 Mio. Euro vom Steuerzahler abgegriffen hat und dass ihm dafür der Landesrechnungshof auf dem Fersen ist. Wenn ich allerdings bedenke, für wen oder was hierzulande ohne Bedenken die Milliarden raus geworfen werden, sehe ich das Schlitzohr in milderem Licht. Und, ja, der Staat lässt seine Infrastruktur vergammeln und bläht lieber unseren weltweit sehr beliebten Sozialstaat auf. Ein Trauerspiel.

Und, schöne Fotos, vielen Dank dafür!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder im Kylltal...
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 27. Apr 2018, 10:50 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 14:36
Beiträge: 2758
Rolf hat geschrieben:
Nichtsdestotrotz sollte man nicht vergessen, dass J. Petry dafür über seine SPD-Connection 3 Mio. Euro vom Steuerzahler abgegriffen hat und dass ihm dafür der Landesrechnungshof auf dem Fersen ist.


Ohne lange nachzudenken könnte ich Projekte im Wert des Hundertfachen dieser drei Millionen benennen, die in den letzten Jahren mittels politischer Connections zu Parteien fast aller Couleur von Unternehmen oder Initiativen etwa getarnt als "Wirtschafts- oder Strukturförderung" in Rheinland-Pfalz aus der Steuerkasse abgegriffen wurden. Die meisten "Förderungen" allerdings ohne nachhaltige Wirkung oder mit bescheidenem Erfolg.

Wohingegen sich die Projekte in Gerolstein als erfolgreich für Region und Bürger erweisen, nicht zuletzt wurden hier denkmalwürdige Zeugnisse der regionalen Bahn- und Wirtschaftsgeschichte der Nachwelt erhalten und das in einer "Ecke" des Landes, in der von je her oft Tristesse und Kahlschlag vorherrschen.

_________________
Heinrich von Hirschfeld: Der Verstand wächst mit seiner Beanspruchung.Ob Philosophie, Philantropie oder Phimose: Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de