Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Di 20. Feb 2018, 16:51

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blechelse gohs Inglisch
Ungelesener BeitragVerfasst: So 21. Mai 2017, 11:09 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7112
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Daß uns die Blechelse mit ihrem Gestammel mittlerweile zwischen Sylt und Salzburg nahezu flächendeckend nervt, ist ja nichts neues, daß das auf großen Bahnhöfen zu lauten, unverständlichen Dauerklangwolken führt, da sich zwischen die doppelt und dreifachen, falschen, überflüssigen und die regulären Ansagen auch noch minütlich die Hinweise zu Tabakkonsum und Gepäck mengen, am besten noch auf allen Bahnsteigen gleichzeitig durcheinander, ebenso wenig.
Immer penetranter wird das bei Fernzügen und auf größeren Bahnhöfen auch noch mit Englisch aufgepeppt - oder zumindest dem, was die Bahn dafür hält. An der Umsetzung kann man jedoch noch arbeiten. Es heißt nämlich immer schon "Central Station" und nicht "Main Station". Die Stadt Frankfurt hat hierbei ein besonderes Dilemma. Frankfurt/Main Hauptbahnhof ist für Standard-Übersetzungsprogramme eine harte Nuß, bringt hier die geografische Bezeichnung " am Main" doch etwas "Doppelt gemoppeltes" ins Spiel. Noch schlimmer wird es jedoch, wenn die Blechelse beginnt, deutsche Ortsnamen und sonstige Eigennamen englisch auszusprechen.
"Fräänkfört" lasse ich mir ja noch gefallen, aber bei "Mäjn Ehrport Förnbäjnhouf" hört es definitiv auf....so hört sich der Ansagetext nämlich an, wenn von "Frankfurt/Main Flughafen Fernbahnhof" die Rede ist. Geht bei der Bahn eigentlich gar nichts mehr durch die Endkontrolle, bevor es auf die Menschheit losgelassen wird? Spätestens beim dritten mal "Förnbäjnhouf" bin ich dem Ausraster nah...und erst vorgestern - als ich trotz Anschlußzusage, Sprint mit Koffer und strategischem Ausstieg an der letzten Tür wieder nur den Schluß des ICE 819 sah (War offenbar mal wieder der einzige pünktliche Zug des Tages), und damit nicht nur eine Stunde Wartezeit geschenkt bekam, sondern auch noch einen weiteren Umstieg im aufzug- und rolltreppenfreien Bahnhof Deutz - mußte ich trotz verzweifelter Versuche, es zu überhören, wieder gefühlte 297 mal den "Förnbäjnhouf" ertragen.
Müßig, zu sagen, daß der nächste ICE mit Halt in Montabaur natürlich dann wieder "+10" war, oder?

Senk ju vor Tschuusing Deutsche Bahn tudej - Täjk Kähr ent Guttbei! Mal sehen, ob der Spruch sich erst wieder ändert, wenn das nächste Buch mit diesem Titel erscheint...

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blechelse gohs Inglisch
Ungelesener BeitragVerfasst: So 21. Mai 2017, 13:24 
Offline
Lehrlokführer

Registriert: Mo 24. Mai 2010, 13:18
Beiträge: 641
Wohnort: Schiesheim
Ich vermute mal, du Schreibst vom 19.Mai?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blechelse gohs Inglisch
Ungelesener BeitragVerfasst: So 21. Mai 2017, 13:36 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7112
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Yepp...genau! Wenn Du die Schilderung meiner sehr angenehmen Heimreise meinst...ansonsten werde ich gleich am "Förnbäjnhouf" umsteigen müssen, da höre ich es dann wieder mit Genuß...

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blechelse gohs Inglisch
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 09:51 
Offline
Lehrlokführer

Registriert: Mo 24. Mai 2010, 13:18
Beiträge: 641
Wohnort: Schiesheim
Ja in der Tat, der 819 ist Plan abgefahren. Aber ea war auch kein Anschluss vorgemerkt. Auch keiner abgelehnt. Lag also nicht am Zub des 819. Und der nächste hatte nur +7 :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blechelse gohs Inglisch
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 17:38 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7112
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Schön, daß Du das immer minutiös (und offenbar belustigt) nachhältst, und wenn es nur "+7" waren, kam es mir vor wie "+70". Fakt war: 70 Minuten später zu Hause! Reservierter Platz futsch und Tierarztpraxis geschlossen, wo ich noch das Herzmedikament für unsere Katze holen hätte sollen...naja, wird ja nächste Woche hoffentlich noch früh genug sein!

Und weder vorgemerkt noch abgelehnt? Danke für diese äußerst aufschlußreiche Information...ich bin nämlich schon bei Gruiten zum Kollegen gegangen, und habe ihm ein Interesse an dieser Verbindung signalisiert, und - wie gesagt - angesagt wurde der auch, obwohl das Display "wartet nicht" anzeigte. Der Am-Platz-Servicemann der 1. Klasse war genauso in den A... gekniffen, der fand sich dann nämlich auch erst am Gleis 4 (Gleisänderung) und später in Deutz Tief ein.

Drei Minuten hätten gereicht - drei Minuten bei der Abfahrt...das wären ein paar kWh mehr gewesen, denn auf Vmax der 403er sind die Fahrpläne der KRM ja schon lange nicht mehr ausgelegt....dank GPS leicht nachvollziehbar! Zu allem Überfluß wurde dann beim 950 - in dem ich stand - auch noch der obligatorische "6-Minuten-Altstadtblick" auf der Hohenzollernbrücke eingehalten, während Regio-Züge an uns vorbei rollten, und dann auch wieder (bei einem endenden Zug) in Gleis 6 bis zum letzten Signal in gefühlter halber Schrittgeschwindigkeit* gefahren, anstatt ein oder zwei Deckungssignale vorher "treppenkompatibel" zu halten, um eventuell Anschlußreisenden wenigstens noch den Hauch einer Chance zu geben, ihre Anschlüsse zu erreichen - alles in allem wieder mal ein Meisterstück!

*PS: Ich weiß, daß da bei der Einfahrt Hp2 mit Zs3 "2" gezeigt wird - doch halt....theoretisch müßte der doch sogar mit 30 einfahren können - nix besetztes Gleis...! Egal - war nach einigen guten Reisen mit DB Fernverkehr mal wieder toll, auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden.

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blechelse gohs Inglisch
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 23. Mai 2017, 14:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 20:44
Beiträge: 3914
Wohnort: 65482 Rüsselsheim-Königstädten
Ich meine da liegt irgendwo ein Prüfmagnet, der einem bei mehr als 25 km/h eine padscht!

Und zu Samstagabend: ICE 129 ab Oberhausen Hbf (mit +25 vorgemeldet, dann waren es +35), über Güterzugstrecke DU-Wedau - Ratingen - DD-Rath - DD-Eller umgeleitet - hab ja drin gesessen - am besagten Förnbahnhof rüber zum Regionalbahnhof und lediglich 5 minuten statt 15-20 Minuten auf die S8 gewartet :lol:

_________________
Gruß, Michael


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de