Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2018, 04:52

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 11:07 
Offline
Generalvertretungsleiter

Registriert: Mi 23. Jun 2010, 06:29
Beiträge: 2425
Wohnort: Menden (Rheinland)
Bundesnetzagentur

P R E S S E M I T T E I L U N G

Bonn, 28. Juli 2017

Konsultation zur Marktabgrenzung bei Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen

Homann: „Bundesnetzagentur stellt Weichen für angemessene Regulierung von Wartungseinrichtungen“

Die Bundesnetzagentur konsultiert ab heute die Marktabgrenzung für die Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen.

„Diskriminierungsfreie Instandhaltungsmöglichkeiten sind essentiell für funktionierenden Wettbewerb auf der Schiene. Wir stellen die Weichen für eine angemessene Regulierung von Wartungseinrichtungen in der Zukunft“, sagt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

Wettbewerbsprüfung bei Wartungseinrichtungen

Der heute veröffentlichte Berichtsentwurf zur Marktabgrenzung liefert detaillierte Erkenntnisse zum Markt für Instandhaltungsleistungen. Er bildet eine Basis für die nach dem Eisenbahnregulierungsgesetz durchzuführende Wettbewerbsprüfung bei Wartungseinrichtungen.

Eine zuverlässige Instandhaltung ist für den sicheren und komfortablen Betrieb von Eisenbahnfahrzeugen unerlässlich. Der Zugang zu diesen Anlagen ist deshalb wichtige Voraussetzung für den Wettbewerb unter Eisenbahnverkehrsunternehmen. Bislang sind Wartungseinrichtungen von Teilen der Regulierung ausgenommen.

Marktabgrenzung nach Befragung der Marktteilnehmer

Gestützt auf die Ergebnisse einer umfangreichen Befragung der Marktteilnehmer werden in dem Bericht 19 Märkte abgegrenzt. Die Indikatoren „Art der Instandhaltungsleistung“, „Verkehrsdienst“ und „Fahrzeugtyp“ tragen den unterschiedlichen Geschäftsmodellen der Betreiber von Wartungseinrichtungen und den vielfältigen Anforderungen der Fahrzeughalter an die Instandhaltung Rechnung.

Insgesamt wird bei fast allen Verkehrsdiensten von einem bundesweiten und kontinuierlichen Marktgeschehen ausgegangen. Eine Ausnahme bildet der Schienenpersonennahverkehr, bei dem das Instandhaltungskonzept in der Regel räumlich auf das regionale Einsatzgebiet der Fahrzeuge und zeitlich auf die Länge des Verkehrsvertrages abgestimmt ist.


Die Abgrenzung der Märkte für Wartungseinrichtungen dient als Grundlage für die nach dem Eisenbahnregulierungsgesetz anstehende Wettbewerbsprüfung. Der Berichtsentwurf ist zur Konsultation unter www.bundesnetzagentur.de/werkstattstudie veröffentlicht. Stellungnahmen können bis zum 15. September 2017 abgegeben werden.

-

HAUSANSCHRIFT
BUNDESNETZAGENTUR
Tulpenfeld 4
D- 53113 Bonn
TEL +49 228 14 9921
FAX +49 228 14 8975

_________________
mendener

Achtung: Der o.a. Text kann Spuren von IRONIE enthalten!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de