Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)
http://www.das-rad-und-schiene-forum.de/

Kampf den Schwarzfahrern - Schweiz erhält nationales Schwarzfahrerregister
http://www.das-rad-und-schiene-forum.de/viewtopic.php?f=6&t=7410
Seite 1 von 1

Autor:  Michael Ruge [ Mo 12. Feb 2018, 11:30 ]
Betreff des Beitrags:  Kampf den Schwarzfahrern - Schweiz erhält nationales Schwarzfahrerregister

Kampf den Schwarzfahrern - Schweiz erhält nationales Schwarzfahrerregister -> https://www.srf.ch/news/schweiz/kampf-d ... erregister

Autor:  Dieselpower [ Mo 12. Feb 2018, 12:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kampf den Schwarzfahrern - Schweiz erhält nationales Schwarzfahrerregister

Auch wenn die Kommentare eher eine ablehnende Tendenz erkennen lassen...so ein Register täte bei uns auch Not.
Das setzt allerdings auch konsequente Kontrollen und entsprechende Verfolgung voraus - und wie soll sich eine einzelne Zugbegleiterin (wenn denn vorhanden) gegen eine Horde Nafris durchsetzen?

Bei dem belgischen Unternehmen "De Lijn", welches u.a. die Küstenstraßenbahn "Kusttram" betreibt, gibt es das schon länger, aber auch das ist nur eine "Insellösung", bezogen auf ein Unternehmen. Hier gibt es ganz klare Regeln, die von der geringsten Geldbuße (107 Euro) über die Höchstbuße (500 Euro) bis zum konsequent verfolgten Hausverbot reichen.

Auf den britischen Inseln kehrt man zur Bahnsteigsperre zurück, und verpflichtet die Reisenden dazu, den Fahrausweis bis zum Verlassen der Bahnanlage aufzubewahren, weil man unmittelbar am Ausgang auch noch einmal nach einem gültigen Ticket gefragt werden kann, ein hastiges Verlassen des Verkehrsmittels könnte u.U. nicht dazu gereichen, der Strafe zu entgehen.

Ich verstehe die an den Zeitungsartikel anschließende Diskussion nicht, weshalb der ÖPNV gratis sein sollte. Es gibt ja schließlich auch keine Gratis-Lebensmittelläden, bloß weil die Ladendiebstähle zunehmen...ich hab immer gelernt: Wenn Du kein Geld hast, mußt Du eben mit dem Arsch zu Hause bleiben!

Die Beförderungserschleichung ist nichts anderes, als der Diebstahl einer Leistung - eine Bagatellisierung derselben würde zwar perfekt in unsere bescheuerte Zeit passen, aber zielführend wäre das ganz sicher nicht.

Autor:  Horst Heinrich [ Di 13. Feb 2018, 11:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kampf den Schwarzfahrern - Schweiz erhält nationales Schwarzfahrerregister

Zuende gedacht bräuchten wir dann aber -gerade bei Uneinbringlichkeit der Geldbuße- auch einmal eine Haftstrafe, doch da spielt die Jusiz nicht mit: Es gibt zuwenig Vollzugspersonal, die Anstalten sind voll, die Gerichte sind überlastet.
Keine Chance!

Das wissen gerade die professionellen Schwarzfahrer.

Autor:  Dieselpower [ Di 13. Feb 2018, 16:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kampf den Schwarzfahrern - Schweiz erhält nationales Schwarzfahrerregister

Wozu ein Platz im Fünfsternehotel ohne Drehtür...? (Wobei die in Berlin ja so etwas zu haben scheinen, da spazieren die Gefangenen ja ein und aus...)

Eine Eisenkugel am Fuß und ein Verschlag in der Nähe des Steinbruchs reichen doch völlig...

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/