Das Rad und Schiene Forum (http://www.das-rad-und-schiene-forum.de)

Das etwas "andere" Eisenbahnforum Deutschlands
Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 10:56

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: US Convention 2017 ( 1 Bild ) edit
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 21:08 
Offline
Lokführer

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:05
Beiträge: 280
Hallo zusammen !

Ich habe noch nie vorher bei Modellbahnausstellungen fotografiert. Heute wurde erstmals mit lichstarker Festbrennweite experementiert. Die hatte ich noch nie zuvor für Modellaufnahmen benutzt - und vor kurzer Zeit eigentlich für ganz anderes Fotografiethema zugelegt.
Nun war ich zum 1. Mal auf der "US-Modellbahnshow" ( ehh: bewußt ebend nicht "Schau" geschrieben ... ;) )

Hier gibt die original Frankfurtermorgensonne ihr bestes zum Ausleuchten des US Motivs.
( habe dabei nie mit Offenblende fotografiert um eine möglichst hohe Schärfentiefe zu erhalten)
Hier (m)ein Lieblingsbild von Samstag:

Edit:
am 15.10 ´17 unter Zeitdruck ein 2tes und noch ein 3. Bild hinzugefügt

Ausstellung und Modellbauleistungen sind in meinen Augen von sehr hohem Engagement und Können geprägt.

Aufgrund der noch höheren Anforderungen in der Umsetzung/Fotografie von N-Modellen habe ich diese bei meiner Fotografie nicht berücksichtigt. Das 3. Bild z. B. entstand bei 1/13 Sec. Belichtung bei Blende 13. Kein Bildstabi und kein Stativ. Zug stand dabei natürlich ... und ich wollte möglichst nah den Zug fotografieren. Bei z. B. 0.5m mehr Abstand hätte der dann gewählte Blickwinkel es wohl noch mehr nach Modellbahn aussehen lassen.

mfg

André


Dateianhänge:
IMG_6124 US Convention   Foto A . S.-Klecker.jpg
IMG_6124 US Convention Foto A . S.-Klecker.jpg [ 230.42 KiB | 263 mal betrachtet ]
IMG_6293  US Convention Foto A. S.-Klecker.jpg
IMG_6293 US Convention Foto A. S.-Klecker.jpg [ 262.66 KiB | 243 mal betrachtet ]
IMG_6157 US Konvention Bild 3  Foto A. S.-Klecker.jpg
IMG_6157 US Konvention Bild 3 Foto A. S.-Klecker.jpg [ 242.8 KiB | 228 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 20:16 
Offline
Lokführer

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:05
Beiträge: 280
Hallo zusammen !

Meine Fotoausrüstung war nicht wirklich optimal für die Modellfotografie ausgelegt. Hier 2 weitere Eindrücke.
Demnächst ( in 2 Jahren ) mit Stativ - versprochen...
( Da hatte ich doch glatt, trotz aller Achsamkeit, den Wasserturm abgeschnitten. Der wurde dann mit dem 2tem gemachtem Bild wieder zusammengesetzt.)

mfg

André


Dateianhänge:
AMTRAK Foto A.S.-Klecker.jpg
AMTRAK Foto A.S.-Klecker.jpg [ 234.3 KiB | 197 mal betrachtet ]
IMG_6210 US Convention Bild 4  Foto A. S.-Klecker.jpg
IMG_6210 US Convention Bild 4 Foto A. S.-Klecker.jpg [ 218.17 KiB | 197 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 08:58 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7120
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Och, Andre, für Modellfotografie doch gar nicht übel...im Gegenteil, sieht stark aus!

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 20:06 
Offline
Lokführer

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:05
Beiträge: 280
Hallo zusammen !
Hallo Dieselpower!

DANKE ! :)

Zu Hause am Rechner sah ich, das selbst eine 2 hunderstel Belichtung noch u. U. noch Bewegungsunschärfen in den Zügen zeigte. Damit hatte ich, der sonst eigentlich ein Stativ für Modellbahnfotografie verwendet, nicht gerechnet.
Eine N-Anlage habe ich doch fotografiert. Hier eine Bildmontage aus 2 Bildern. Tatsächlich waren es aber nur 2 Loks. Wohl nur in der eigentlich wenigerschönen Hubschrauberschau ist die wirklich rangierfreudige Bahnanlage darzustellen.

Mit z. Teil sehr geringer Anlagentiefe so ein großfächiges Land glaubhaft abzubilden finde ich schon enorm. Patinierung, Um- und Selbstbauten. Auch das Fachsimpeln kam nicht zu kurz.
Hier noch mal ein paar Bilder:

mfg

André


Dateianhänge:
Gitarrenkasten  es sind nur 2 Loks    Ansicht ist aus 2 Bildern zusammengefügt.jpg
Gitarrenkasten es sind nur 2 Loks Ansicht ist aus 2 Bildern zusammengefügt.jpg [ 231.21 KiB | 174 mal betrachtet ]
IMG_6134 Convention.jpg
IMG_6134 Convention.jpg [ 267.38 KiB | 174 mal betrachtet ]
IMG_6142 Convention.jpg
IMG_6142 Convention.jpg [ 219.33 KiB | 174 mal betrachtet ]
IMG_6216 US Convention.jpg
IMG_6216 US Convention.jpg [ 189.84 KiB | 174 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 22:52 
Offline
Rangierleiter

Registriert: Do 7. Okt 2010, 21:46
Beiträge: 58
Wohnort: Gießen
War ein super Wochenende! Icha habe 2 Tage lang an der Z-Anlage beim Rangieren geholfen.
Gruß
Mattias


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 14:09 
Offline
Rangierer

Registriert: Fr 28. Nov 2014, 20:56
Beiträge: 43
Wobei mir auch den Fotos (tolle Aufnahmen) wieder das auffällt was im US Forum debatiert wurde: Das in Details - hier die Autos - die Anlagen nicht stimmig sind.

Durchgängig Autos aus den 1950ern und spätestens 1960ern. Dazu aber Züge die aus Mitte der 1990er bis heute stammen.

_________________
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 14:23 
Offline
Oberster Betriebsleiter (Admin)
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mai 2010, 21:40
Beiträge: 7120
Wohnort: 57629 Höchstenbach / Ww.
Ein weit verbreitetes Problem bei deutschen Modellbahnern - da eiert auch die 38 mit ihren Donnerbüchsen zwischen der orientroten 101 und der blau beigen 212 mit ihrem Wendezug hindurch...und vor dem großen Windrad knattert eine Isetta und ein Lanz Bulldog daher... 8-)

_________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 19:54 
Offline
Lokführer

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:05
Beiträge: 280
Hallo zusammen !

-vorweg ein Fehler meinerseits:
GuiTTAR - ich sehe das jetzt erst: D i e Schreibweise auf dem Schild der " Musik-Kofferbahn" deutet auf eine USA -TT Anlage hin.
( also nicht N wie ich leider fälschlicherweise berichtete)

Ich habe noch ein paar Bilder fertiggemacht. Sollen zum Thema jetzt die letzten sein. ( Ich hab´noch mehr )
Danke allen fürs Interesse !

Das mit den Autos - den US-Markt kann ich jetzt nicht wirklich beurteilen. Hat sicherlich auch da Gründe.
Aber:
Da sehe ich solche Aussellungen mit anderen Augen.

Darf ich mal erzählen:
Es war einmal vor langer, langer Zeit ( da gab es noch kein Internet, keine Mobiltelefone und digitale Modellbahnen)
da taten sich ein paar Hobbyeisenbahner zusammen die nicht nur um den Tannenbaum oder im Keller, sondern auch mal im Sommer draußen auf der Terasse -bei Sonne- Betrieb machen wollten.

So ergab es sich eines guten Tages, daß die Modulanlage öffentlich gezeigt werden sollte.
Dafür konnte die Anlage in der Garage im Herbst aber immer nur teilweise aufgebaut und getestet werden. Dann am Vorabend war sie nun komplett im Ausstellungsraum aufgebaut u n d naja: nochmal intensiver, stundenlanger Kabel und Löteinsatz. Es konnte Betrieb gemacht werden. Man muss ja nicht erzählen was noch nicht so 100 Prozent richtig lief.
Am folgendem Ausstellungstag widererwartet ein nicht ganz stressfreier Betrieb.
( meine: es lief echt weniger gut :oops: ) Unerwarteter später festgestellter Hauptgrund: Luftfeuchtigkeit vom Besucherandrang. Denn als es abends weniger wurde lief die Anlage nahezu störungsfei... !

Ohhh man - das waren noch Zeiten!

@ Mattias:
In 2 Jahren - hoffe ich doch - werden wir uns mal da treffen, ok ? Freu´ mich schon !

Rodgau hat aber auf alle Fälle mir eins gebracht - mein Wunschzettelbogen ist demnächst bestimmt vieeel zu klein.


Viel Spass bei der Modellbahnerei
- die Saison beginnt ja eigentlich erst -

André


Dateianhänge:
IMG_6148 typischs  US Detail -  der Straßenarbeiter mit seinem ( drehbaren ) Stoppschild.jpg
IMG_6148 typischs US Detail - der Straßenarbeiter mit seinem ( drehbaren ) Stoppschild.jpg [ 213.11 KiB | 127 mal betrachtet ]
IMG_6173 US Convention.jpg
IMG_6173 US Convention.jpg [ 236.31 KiB | 127 mal betrachtet ]
IMG_6160  grüner Diesel - mit blinkendem Rahmen-Rundumlicht- und Trucks ( vor dem Klettergerüst der Sporthalle )l.JPG
IMG_6160 grüner Diesel - mit blinkendem Rahmen-Rundumlicht- und Trucks ( vor dem Klettergerüst der Sporthalle )l.JPG [ 242.16 KiB | 127 mal betrachtet ]
IMG_6192 US Konvention.jpg
IMG_6192 US Konvention.jpg [ 271.86 KiB | 127 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 11:10 
Offline
Rangierer

Registriert: Fr 28. Nov 2014, 20:56
Beiträge: 43
Es gab und gibt darüber im US Forum auch eine rege Diskussion. Das Problem ist auch das Rodgau eben mit einer Convention wirbt.
Dahinter wäre dann deutlich mehr wie eine Ausstellung. Convention ist ein Treffen der an einem Thema interessierten wo aber auch jeder hin darf. Im Gegensatz dazu stehen z.B. Fremo Treffen die für dritte nicht direkt offen sind.

Sieh es aus meiner Sicht, mit entsprechendem Vorbildwissen oder auch Anspruch, und da bin ich nicht allein, gehe auf eine Convention. Ich hab 90 Kilometer, ein Klacks für mich, andere kommen aus ganz Europa, teilweise mit Flug und Hotel und dann stehen da Anlagen wo du fragst: Was soll das?

Die ersten Conventions hatten hochklassige und topdetailierte Anlagen, der Level ist in den letzten Jahren gesunken. In H0 dieses Jahr mit Feather River ein Top Layout, in N war einiges auf hohem Level, drei Layouts würd ich sagen.

Alles weitere schön anzusehen, aber mit teilweise einfach zu vermeidenden Fehlern.
Mal als Beispiel: In Lahnstein stand eine H0e Anlage nach DDR Vorbild. Wunderbar detailiert und Ontraxs prämiert, die KFZ Modelle haben in meinem Blick alles zerstört: locker 40% der Modelle nach WESTdeutschen Vorbildern, aber kaum Trabant oder Wartburg, die es da schon in bester Ausführung von Brekina oder Herpa gab.
Selbst wenn die Anlage so noch zu DDR Zeiten gebaut worden wäre, es gab von ESPEWE, HERR und Co ausreichend KFZ Modelle die passend waren.

Das ist es was ich meine. Von modernen Zügen mit Loks die 2010 und neuer sind auf Layouts die klar 1950 sind ganz zu schweigen.

Vorletztes Foto: Der Truck in der Mitte ist der Allied Sattelzug von Wiking. Wikings Peterbilt 353 ist garnicht so schlecht, kommt stimmiger wie der damalige Herpa. Ist hier leider komplett unaufgerüstet. Die beiden anderen Modelle hauen es kaputt: Da steht so deutlich Bierkastenmodell drüber, aua. Ich bemängele das weil die Modelle von Ton oder Trucks n´Stuff wirklich nicht die Welt kosten, viel weniger wie Herpa, und mit 20 Minuten Arbeit super aussehen. Und stimmigere Aufliger haben, inkl den langen 53 ft Trailer.
Dann steht auf und an der Lagerhalle Werbung der New York Central, die 1969 in der Penn Central aufging.
Die GE Hybrid Lok ist korrekt und hat auch in echt dieses Lauflicht wenn die Batterien geladen werden.

Oder auf dem letzten Foto die beiden Loks und der grüne BN Wagen. Epochen kennen die Amis nicht, da ist vieles von Bahn zu Bahn unterschiedlich, so hier:
Die erste Lok: GP38 in einer Lackierung ab November 1980 mit 20 inch Nummern an der Cab, die folgende eine GP30 in "Dependable Transportation" ab 1959, die 1972 eigentlich keine Lok mehr hatte da dann "We can Handle it" draufstand und dahinter ein Boxcar der BN die erst 1972 entstand.
Das passt nicht zusammen... :ugeek:

Ich will keinem den Spass an seiner Modellbahn nehmen, aber bei einer Convention kann sowas schnell nach hinten losgehen und die Besucher das nächste Mal nicht mehr anreisen lassen.

EDIT MEINT DAS SOLL ICH NOCH TIPPEN: Interesant dabei ist das es weniger störend ist auf einem modernen Layout einen älteren Zug zu fahren wie umgekehrt. Einen historischen Zug kannste immer begründen, Zurück in die Zukunft weniger...
Ganz wichtig dabei: Stimmig sollte der Zug sein.

_________________
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 19:13 
Offline
Lokführer

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:05
Beiträge: 280
Hallo Ulrich !
Hallo zusammen !

Uff -bin paar Tage im Rückstand. Klappte leider nicht eher zu posten. Fix gesagt :
Wohl nur wenige hier im Forum waren wohl schon mal "drüben". Ich selber war zum 1. Mal auf der Convention.

Klar habe ich schon ein paar US Eisenbahnbücher und studiere sehr aufmerksam die erkennbaren Details.
Bin da nach wie vor kein großer Fachman.
Mir sind aus meiner "alten Zeit" noch zig Erinnerungen da, als ich noch Teammitglied einer Segmentanlage war. Da gab es zig (technische -) Sachen die nach und nach, vom Puplikum kaum wargenommen, verbessert wurden.
Zum Beispiel ständige Verbesserungen beim Auf- und Abbau oder Transport . Ziemlich wichtig für uns - aber fürs Puplikum natürlich total unrelevant.

Da gebe ich Dir natürlich gerne Recht - ein paar Deiner genannten Details fielen mir auch auf. Ich war aber mehr beeindruckt was insgesammt geleistet wurde. Fand ich klasse. Da habe ich ja nun persönlich leider noch keine wirkliche Vergleichsmöglichkeit zu früheren Conventions. Einen zeitgemäßen Fronthauber aus den ca 1980 / 1990 mit Pipes und großen Chromtanks vermisse ich aber auch im Modell. Zumindest keine gefunden beim shoppen vor Ort.

Anzumerken ist aber unbedingt folgendes :
Ich bin wieder total infiziert worden. Habe extreme Nachwirkungen von der Convention - kann man sich wohl kaum vorstellen. PBZ mit Autozug110 vorgemeldet bekommen - pfffft egal - kein Foto. Habe ich sausen lassen. Heimische Bahnen haben es grad wieder richtig schwer mein Interesse zum Fotografieren zu wecken.
Keine Angst - wird sicher langsam wieder anders - hoffe ich :roll:
In 2 Jahren muss ich kuriert sein - geht dann sicher wieder los ....

mfg

André


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de